Tipps und Tricks für Eltern

Der ultimative Guide zu Stillkissen

17 Jun, 2024

Der ultimative Guide zu Stillkissen

Stillen ist eine Zeit der intensiven Bindung zwischen Mutter und Kind. Ein Stillkissen kann diesen Moment nicht nur gemütlicher machen, sondern auch den Rücken entlasten und die richtige Haltung unterstützen. In diesem Blogbeitrag verraten wir dir alles, was du über Stillkissen wissen musst – von der richtigen Auswahl bis hin zur Pflege, damit du und dein Baby den größtmöglichen Nutzen daraus ziehen könnt.

Warum ein Stillkissen verwenden?

Ein Stillkissen unterstützt dich dabei, dein Baby während des Stillens richtig zu positionieren. Dies entlastet deinen Rücken, die Arme und die Schultern, indem es die Haltung des Babys optimiert und so Verspannungen bei dir vorbeugt. 

Die verschiedenen Arten von Stillkissen

Moderne Stillkissen gibt es in verschiedenen Formen wie U-förmig, C-förmig oder sogar als Ganzkörperkissen, die eine Vielzahl von Bedürfnissen abdecken. Sie sind aus hypoallergenen Materialien gefertigt, mit abnehmbaren und waschbaren Bezügen ausgestattet und speziell so entworfen, dass sie Mutter und Kind während der Stillzeit optimal unterstützen. Das Kissen mit verstellbarer Füllung: Hier kannst du die Menge der Füllung anpassen, um die Festigkeit nach deinen Bedürfnissen zu variieren.

Materialien und Füllungen

Einer der wichtigsten Aspekte beim Kauf eines Stillkissens ist die Art der Füllung. Jedes Material hat seine eigenen Vor- und Nachteile, die es zu berücksichtigen gilt. In diesem Blogbeitrag werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Arten von Füllmaterialien, die in Stillkissen verwendet werden, und erläutern ihre Eigenschaften.

Polyester-Hohlfaser ist ein synthetisches Füllmaterial, das für seine Langlebigkeit und Formstabilität bekannt ist. Diese Füllung ist hypoallergen und waschmaschinenfest, was sie besonders pflegeleicht macht. Polyester-Hohlfaser ist eine gute Wahl für diejenigen, die ein weiches, formbeständiges Kissen suchen.

Styroporkügelchen sind eine der häufigsten Füllungen für Stillkissen. Sie sind extrem leicht und passen sich gut der Körperform an. Diese Füllung bietet eine gute Stützfunktion und ist gleichzeitig flexibel genug, um das Kissen in verschiedene Positionen zu bringen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Kissen mit dieser Füllung oft waschbar sind, was die Reinigung erleichtert.

Mikroperlen sind kleiner als Styroporkügelchen und bieten eine feinere, dichtere Unterstützung. Sie sind besonders leise beim Bewegen, was während der Stillzeit in der Nacht vorteilhaft sein kann. Diese Perlen sind hypoallergen und haben eine lange Lebensdauer, was sie zu einer beliebten Wahl macht.

Dinkelspelzen sind ein natürliches Füllmaterial, das besonders bei ökologisch bewussten Eltern beliebt ist. Sie bieten eine feste Unterstützung und sind atmungsaktiv, was eine Überhitzung verhindert. Dinkelspelzen passen sich gut an den Körper an und haben eine massierende Wirkung, die als sehr angenehm empfunden wird.

Ähnlich wie Dinkelspelzen sind auch Hirseschalen ein natürliches Füllmaterial, das sich durch seine Atmungsaktivität und Anpassungsfähigkeit auszeichnet. Hirseschalen sind etwas weicher als Dinkelspelzen und bieten eine sanfte, aber stabile Unterstützung. Sie sind ebenfalls ideal für Allergiker geeignet.

Kapok ist eine natürliche Faser, die aus den Früchten des Kapokbaumes gewonnen wird. Diese Füllung ist leicht, weich und wärmeisolierend. Kapok ist wasserabweisend und schnell trocknend, was das Kissen pflegeleicht macht. Es ist auch hypoallergen und daher für Allergiker geeignet.

Schaumstoffflocken bieten eine weiche und flexible Füllung, die sich leicht formen lässt. Sie sind oft in ergonomisch geformten Kissen zu finden, die speziell für das Stillen entwickelt wurden. Schaumstoffflocken können eine gute Wahl sein, wenn du ein Kissen suchst, das sich deinen Bedürfnissen anpasst.

Tipps zur Auswahl des richtigen Stillkissens

  • Beachte die Größe und Form: Überlege, wo und wie oft du das Kissen nutzen wirst.
  • Prüfe das Material: Sowohl Bezug als auch Füllung sollten hautfreundlich und einfach zu reinigen sein.
  • Achte auf Verstellbarkeit und Vielseitigkeit: Einige Kissen bieten Zusatzfunktionen wie verstellbare Gurte oder sind später als Lagerungskissen für dein Baby nutzbar.

Pflege deines Stillkissens

  • Um sicherzustellen, dass dein Stillkissen lange hält und hygienisch bleibt, sind hier ein paar Pflegetipps:
  • Wasche den Bezug regelmäßig: Die meisten Bezüge sind maschinenwaschbar.
  • Lüfte das Kissen aus: Besonders bei Naturfüllungen wichtig, um Feuchtigkeit und Gerüche zu vermeiden.

DIY-Anleitung: So machst du dein eigenes Stillkissen

Ein selbstgemachtes Stillkissen kann eine großartige Möglichkeit sein, um während der Stillzeit Komfort und Unterstützung zu genießen. Es ist auch ein schönes persönliches Geschenk für werdende Mütter. Hier ist eine einfache, detaillierte und leicht verständliche Anleitung, wie du dein eigenes Stillkissen herstellen kannst.

Materialien und Werkzeuge:
Stoff: ca. 2 Meter eines weichen, hautfreundlichen Stoffes wie Baumwolle oder Flanell
Füllmaterial: Mikroperlen, Schaumstoffflocken oder ein natürliches Material wie Dinkelspelzen oder Kapok
Schere, 

Anleitung:
Schritt 1: Schneide zwei identische Stücke Stoff in der Form, die du für dein Stillkissen wünschst. Beliebte Formen sind U-Form, C-Form oder eine einfache längliche Form.
Achte darauf, dass du ca. 1 cm Nahtzugabe an allen Seiten hinzufügst.

Schritt 2: Lege die Stoffstücke rechts auf rechts (die schönen Seiten zusammen) und stecke sie rundherum fest.
Nähe die Stoffteile zusammen, lasse dabei eine Öffnung von etwa 20 cm für das Füllmaterial offen.

Schritt 3: Wende den Stoff durch die Öffnung, sodass die rechte Seite nun sichtbar ist.
Beginne, das Kissen langsam mit dem gewählten Füllmaterial zu befüllen. Achte darauf, dass das Kissen gleichmäßig gefüllt ist und die gewünschte Festigkeit erreicht.

Schritt 4: Schließen des Kissens
Klappe die Ränder der Öffnung nach innen und stecke sie fest.
Nähe die Öffnung sorgfältig zu.

Schritt 5: (Optional) Wenn du einen abnehmbaren Bezug möchtest, wiederhole die Schritte 1 bis 4 mit einem weiteren Stück Stoff, das etwas größer ist als das Kissen selbst, und füge einen Reißverschluss oder Klettverschluss ein.

Viel Spaß beim Nähen und eine entspannte Stillzeit!

 Tipps und Tricks für Eltern >