Sicherer Schlaf im Schlafsack mit Füßen oder Babyschlafsack von Schlummersack

Schlummersack gibt zurück

Das Glück und Wohlergehen von Kindern liegt Schlummersack am Herzen. Wir haben eine Verantwortung denen gegenüber, denen es weniger gut geht. Darum engagieren wir uns als Unternehmen in verschiedensten Projekten, um die Zukunft von benachteiligten Familien und Kindern positiv zu beeinflussen.

Für jeden verkauften Schlummersack geben wir zurück. Wir haben uns dabei Projekte ausgesucht, die wir bereits vor Ort besucht haben, und die uns daher sehr wichtig sind und nahe stehen.

Auf der Produktverpackung ist zu sehen, welches der folgenende Projekte durch den Kauf unterstützt wird.

  • einem Kind in Kambodscha für eine Woche ein Fahrrad zur Verfügung stellen, damit es zur Schule fahren kann.

  • einem benachteiligten Kind in Kenia ein Schulessen geben

  • ein Kind in Kenia für einen Tag mit lebensnotwendigen Medikamenten versorgen

  • einen Baum im Regenwald pflanzen, um die Erde für unsere Kinder zu bewahren

Als Partner von Buy1Give1 haben wir bereits eine Vielzahl von Projekten weltweit unterstützt, um Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.
blaues Logo mit dem Wort Winner

17 Ziele für nachhaltige Entwicklung

Die UN hat in ihrer Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung 17 Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals. SDGs) definiert, um weltweiten wirtschaftlichen Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und im Rahmen der ökologischen Grenzen der Erde zu gestalten.
Bisher haben wir durch unsere Projekte folgende Ziele unterstützt:
B1G1 SDG

B1G1 SDG

B1G1 SDG

B1G1 SDG

B1G1 SDG

B1G1 SDG

B1G1 SDG

B1G1 SDG

B1G1 SDG

B1G1 SDG

B1G1 SDG

B1G1 SDG

B1G1 SDG



Globale Auswirkung

Auf dieser Weltkarte könnt ihr sehen, in welchen Ländern wir bisher Projekte unterstützt haben

KARO e.V.

Schlummersack unterstützt KARO e.V. mit Schlafsäcken für Kinder,

die im Schutzhaus des Vereins leben, sowohl als auch Kinder aus bedürftigen Familien, die sozialarbeiterisch in Tschechien betreut und versorgt werden. Seit 2021 fördert Schlummersack den Betrieb der Babyklappe mit 3500 Euro jährlich.

23. Dezember 2008: der Plauener KARO e.V. eröffnet die erste und einzige Babyklappe im Vogtlandkreis / Sachsen. In einer ausweglos erscheinenden, verzweifelten Situation können Mütter in Not ihre Babys kurz nach der Geburt hier anonym in ein Wärmebettchen geben. Da sich weder Kommune noch Land an den Kosten des Angebotes beteiligen, ist der Verein auf Spenden angewiesen, um den Betrieb aufrechterhalten zu können. 

KARO e.V. stellt neben einem Formular, in welches die Mutter Angaben zum Kind eintragen kann, auch einfach zu handhabende Kleidung für das Baby bereit, sodass es die Minuten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes nicht nackt im Wärmebettchen liegen muss. Automatisiert wird der Rettungsdienst vor Ort informiert und bringt das Baby in ein örtliches Klinikum. Für eine lückenlose Betreuung des Kindes ist somit gesorgt.


Die Babyklappe stellt ein lebensrettendes Angebot dar und soll Kindesaussetzung oder Kindestötung vorbeugen. Schwangere und Mütter können sich telefonisch, per E-Mail oder persönlich, jederzeit auch anonym, zu diesem Angebot informieren lassen. Auch nach Abgabe des Kindes ist eine anonyme und ergebnisoffene Beratung jederzeit möglich. Die Leben von elf Mädchen und Jungen (Stand 2020) konnten bereits durch die Babyklappe „Käferle“ gerettet werden. Sie alle wurden im Krankenhaus vorsorglich untersucht und im Anschluss bei Pflegeeltern untergebracht, bis geeignete Adoptivfamilien gefunden wurden.

Aus Gründen der Vertraulichkeit und der Wahrung der Persönlichkeitsrechte, teilt KARO e.V. keinerlei Informationen mit der Öffentlichkeit zu den dort abgegebenen Kindern.

Das Kinderschutzhaus

Schlummersack ist Mitglied im Deutschen Kinderschutzhaus und unterstützt diesen regelmäßig.
Deutscher Kinderschutzbund
© 2021 Grassy Handels GmbH & Co. KG