Sicherer Schlaf im Schlafsack mit Füßen oder Babyschlafsack von Schlummersack

Schlummersack Blog

  1. Muss es im Kinderzimmer dunkel sein?

    Muss es im Kinderzimmer dunkel sein?

    Es ist Schlafenszeit, aber dein Liebling findet einfach keine Ruhe. Das kann natürlich von Zeit zu Zeit vorkommen, allerdings solltest du handeln, wenn solche Schlafprobleme vermehrt auftreten sollten, denn erholsamer Schlaf ist besonders wichtig für die Entwicklung deines Kindes. Mögliche Störfaktoren können verschiedene Lichtquellen sein. Aber muss es im Zimmer deines Kindes wirklich dunkel sein, damit es gut schlafen kann?

    Die MUtter liest dem Kind ein Buch vor

    Dunkelheit schafft eine optimale Schlafumgebung

    Verschiedene Studien habe

    Mehr lesen
  2. Schlaf und Ernährung: Was du beachten solltest, damit es dir und deinem kleinen Schätzchen gut geht

    Schlaf und Ernährung: Was du beachten solltest, damit es dir und deinem kleinen Schätzchen gut geht

    Bei Babys und Säuglingen hängen Ernährung und Schlaf untrennbar miteinander zusammen. Damit dein kleiner Liebling gut ein- und durchschläft, ist es wichtig, deinem Kind eine sättigende und gut bekömmliche Abendmahlzeit anzubieten. Auch nachts solltest du für deinen Nachwuchs da sein, da er insbesondere in den ersten Lebensmonaten viel „Nachschub“ benötigt. In diesem Beitrag findest du wichtige Tipps und Anregungen darüber, wie ihr Schlaf und Ernährung am besten in Einklang bringt.

    Das Baby am Brust der Mutter

    Babys in der Nacht stillen – braucht mein Kind nachts Nahrung?

    Es ist vollkommen natürlich, dass Babys in den ersten Lebensmonaten nachts Nahrung b

    Mehr lesen
  3. Worin sich Babyschlaf vom Erwachsenenschlaf unterscheidet

    Worin sich Babyschlaf vom Erwachsenenschlaf unterscheidet

    Der Schlaf eines Babys verläuft in vielerlei Hinsicht anders als der normale Erwachsenenschlaf. Da Säuglinge quasi „unfertig“ geboren werden und sehr schnell heranwachsen, verarbeiten sie im Schlaf die Dinge, die sie tagsüber erleben. Aus diesem Grund schlafen Säuglinge ganz anders als Erwachsene: In kürzeren Phasen und mit weniger abgeschlossenen Schlafzyklen, nach denen sie meistens kurz wach werden.

    Vater, Mutter und das Baby schlafen gemeinsam im Bett

    Babys schlummern in einer Art Reifungsschlaf                  

    Ebenso wie bei Erwachsenen durchlaufen Säuglinge sogenannte REM- und Non-REM-Schlafphasen. Der Unterschied liegt darin

    Mehr lesen
  4. So gewöhnst du dein Baby an sein eigenes Bett

    So gewöhnst du dein Baby an sein eigenes Bett

    Dein Baby an sein eigenes Bett zu gewöhnen ist nicht immer einfach. Du benötigst Geduld und Verständnis, um diese Umgewöhnung einzuleiten. Schließlich soll sich dein Liebling immer noch sicher, geborgen und von dir geliebt fühlen. Aber wie gelingt es, ihn vom Co-Sleeping im elterlichen Schlafzimmer auf die Übernachtung im eigenen Zimmer umzugewöhnen? Wir haben einige Tipps für dich zusammengestellt.

    Das Baby liegt in einem Beistellbett neben dem Elternbett

    Co-Sleeping hat viele Vorteile

    Evolutionsbiologisch gesehen ist es vollkommen normal, dass dein Kind in der Nacht deine Nähe sucht. Instinktiv sucht es nach deinem Schutz, während es schläft oder auch, wenn es schlecht geträumt hat. Das kan

    Mehr lesen
  5. Babyschlaf im ersten Jahr – was du darüber wissen solltest

    Babyschlaf im ersten Jahr – was du darüber wissen solltest

    Ähnlich wie das Laufen muss dein kleines Schätzchen auch das Schlafen erst noch lernen. Dies geschieht nicht von heute auf morgen, sondern vielmehr in kleinen Etappen und Entwicklungsschritten. Generell zeigt sich bei Babys ein individuell unterschiedliches Schlafverhalten. Es gibt allerdings einige „typische“ Entwicklungsschritte, die wir dir nachfolgend genauer vorstellen möchten.

    Das Baby schlaeft aufden Ruecken

    So viel Schlaf brauchen Säuglinge in den ersten Monaten

    Fragst du dich, wieviel Schlaf Säuglinge in den ersten Lebensmonaten wirklich brauchen? Dann können dir die nachfolgenden Angaben eine Orientierung bieten. Da es sich allerdings nur um durchschnittliche Werte han

    Mehr lesen
  6. Braucht mein Baby einen Schnuller?

    Braucht mein Baby einen Schnuller?

    Er ist Teil jeder Erstausstattungsliste für Babys – der Schnuller. Aber braucht dein Kind wirklich einen Schnuller? Welche Aufgaben übernimmt er und was solltest du beachten, wenn du entscheidest, ob du deinem Baby einen Nuckel gibst oder nicht? Für diese wichtigen Fragen geben wir dir die wichtigsten Antworten an die Hand.

    Das Baby schläft mit dem Schnuller im Mund

    Welche Aufgabe übernimmt ein Schnuller?

    Der Schnuller bedient ein natürliches Bedürfnis deines Kindes - das Nuckeln. Es nuckelt an der weiblichen Brust, um mit Muttermilch versorgt zu werden. Außerdem beruhigt es diese Handlung, da dein Kleines Geborgenheit und die Verbindung zu dir genießen kann. Der Nuckel kan

    Mehr lesen
  7. Ist ein fester Tagesablauf sinnvoll für mein Baby?

    Ist ein fester Tagesablauf sinnvoll für mein Baby?

    Die ersten Lebensmonate sind sowohl für dein Kind als auch für dich sehr aufregend. Ihr lernt euch kennen und dein Baby beginnt mit der Entwicklung seiner Sinne. Dabei handelt es zunächst rein instinktiv: Wenn es Hunger hat, verlangt es danach, gestillt zu werden und wenn es müde ist, dann schläft es. Da scheint nicht viel Platz für einen geplanten Tag zu sein. Aber gerade dieser feste Tagesablauf kann dir dabei helfen, deinen Alltag mit Baby besser zu organisieren. Routinen sind nämlich für dein Kind und euren Familienalltag sehr sinnvoll, allerdings solltest du bei der Planung ein paar Punkte beachten.

    Baby schläft im Kinderwagen

    Diese Vorteile bietet ein geregelter Tagesablauf für dein Baby              

    Mehr lesen
  8. Wie gewöhne ich mein Baby an den Tag-Nacht-Rhythmus?

    Wie gewöhne ich mein Baby an den Tag-Nacht-Rhythmus?

    Die ersten Lebensmonate deines Säuglings können für dich als Elternteil ganz schön anstrengend sein. Dein Kind schläft viel, wacht allerdings auch nachts auf. Diese unregelmäßigen Schlafphasen kollidieren mit deinen Schlafgewohnheiten, was sehr anstrengend sein kann. Wie du deinen kleinen Schatz dabei unterstützen kannst, sich an den Tag-Nacht-Rhythmus zu gewöhnen, liest du hier.

    Das Baby liegt im Babyschlafsach wach

    Darum kennt dein Baby noch keinen Tag-Nacht-Rhythmus

    Es wird einige Zeit dauern, bis der Tag-Nacht-Rhythmus deines Kindes mit deinem eigenen übereinstimmt. Das liegt daran, dass dein Kind zunächst einmal lernen muss, dass es in der Nacht schlafen und am Tag

    Mehr lesen
  9. Schlafprobleme bei Kindern

    Schlafprobleme bei Kindern

    Genügend Schlaf ist für Kinder besonders wichtig, da viele Wachstumsprozesse ihres Körpers in der Nacht stattfinden und sie diese Zeit benötigen, um sich zu regenerieren und die Eindrücke des Tages zu verarbeiten. Es kann aber vorkommen, dass dein Kind das Zubettgehen hinauszögert, es komplett verweigert oder häufig mitten in der Nacht aufwacht. Wir haben für dich zusammengestellt, woran du erkennst, ob dein Kind unter Schlafproblemen leidet und was du gegen sie tun kannst.

    Die Mutter liest dem Kind das Buch vor

    So äußern sich Schlafprobleme bei Kindern

    Es gibt verschiedene Wege, durch die sich Schlafprobleme bei deinem Kind äußern können. Ein Hinweis ist z. B. wenn es häufig Alptr

    Mehr lesen
  10. 9 hilfreiche Tipps für Eltern gegen Schlafmangel

    9 hilfreiche Tipps für Eltern gegen Schlafmangel

    Oft heißt es, Neugeborene würden Tag für Tag friedlich 12 bis 16 Stunden in ihrem Bettchen schlummern. Manchmal stimmt das auch, was aber nicht heißt, dass Babys nachts automatisch durchschlafen. Vielmehr ist so mancher Säugling mit Vorliebe nachts aktiv, wenn Mama und Papa ein wenig Schlaf bekommen möchten. So sammelt sich im Laufe der Zeit ein enormes Schlafdefizit an. Neben den sichtbaren Begleiterscheinungen – den immer größer werdenden Augenringen – fehlt vielen Eltern zunehmend die Kraft, die sie brauchen, um den Alltag zu bewältigen. Hast auch du mit chronischem Schlafmangel zu kämpfen? Dann helfen dir unsere Tipps dabei, auch an Tagen mit wenig Schlaf besser zurechtzukommen.

    Mutter versucht, das weinende Baby zu beruhigen

    Nutze alle Schlafmöglich

    Mehr lesen
Seite
© 2021 Grassy Handels GmbH & Co. KG